Unsere Experten im Bereich Finanzstrafrecht haben die wichtigsten Aspekte und Erfolgsparameter in einer Broschüre zusammengefasst. KPMG Law Experte Dominik Pflug behandelt dabei das Thema „Beschlagnahme im Zollverfahren“.

Bei Zolldelikten werden Gegenstände regelmäßig behördlich beschlagnahmt, um diese für das Finanzstrafverfahren zu sichern. Da dem Betroffenen dadurch ein grober Vermögensnachteil zugefügt wird, ist die Beschlagnahme zur unter engen Voraussetzungen zulässig. Problematisch sind Beschlagnahmen, wenn sie übereilt und ohne ausrechende Aufklärung des Sachverhalts erfolgen.

 

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und stehen für all Ihre Fragen sehr gerne als vertrauensvoller Partner zur Seite!

Download: Publikation Finanzstrafrecht

ANSPRECHPARTNER

Dominik Pflug
Dr. Dominik Pflug, LL.M, MSc

Rechtsanwalt und Steuerberater